Als das Licht geboren wurde und der Sand sich am Meeresufer sammelte, dachte niemand an Lampenschirme…

Warmes Licht durch Sand Lampenschirm

…aus Sand

Und dann, nachdem ich lange genug auf dieser Welt war und jede Menge gute, schöne, traurige, lustige, erschreckende und aufregende Erfahrungen gemacht hatte, verdichtete sich das ganze zu einer Idee.

Diese Idee war auch beeinflusst durch einen Beitrag, den ich vor langer langer Zeit in einem Beitrag in der Sendung Mare TV gesehen habe. Darin verband jemand einige Dinge, die ich liebe zu einer Tätigkeit zusammen.

  • Sand und Licht
  • Meer und Sand
  • Wärme und Wasser
  • Kreativität und Handfertigkeit
  • Einfachheit und Vielfältigkeit

Eine Idee wird geboren

Diese Menschen machten aus Sand Lampenschirme und ich war begeistert – von den Formen und Strukturen, die sie schufen. Und von dem Licht die durch diese Sand-Lampenschirme ausgestrahlt wurde.

Lange wollte ich das mal selber ausprobieren, ob ich auch aus Sand einen Lampenschirm gestalten kann. Aber ich traute mich nicht oder fand keine Zeit. Die Idee, kreativ tätig zu werden, habe ich nie vergessen. So saß ich irgendwann im Winter zu Hause und dachte an Boltenhagen, St. Peter Ording, Sylt oder and die Howachter Bucht, wo ich im Sommer war und den warmen Sand unter meinen Füßen spürte und wo der Winter so weit weg schien. Das Meer glitzerte und der Sand leuchtete hell und warm um mich herum – einfach ein schönes Sommergefühl. Aber die Karibik ist weit weg und ich bin gerade nicht so bereit das Geld für einen Flug dahin zu bezahlen. Was nun dachte ich? Irgendwie erinnerte ich mich an die Idee aus Sand einen Lampenschirm zu gestalten. Ich ging in den Keller, wo ich einen alten Schirm aus Stoff fand und Sand, den ich manchmal von den Stränden stibitze (ok, in kleinen Mengen). Gesagt – getan und so kam mein erstes SandLicht auf die Welt.

Sand-Licht.de Blog

In diesem Blog möchte ich meine Sand-Lichter vorstellen und beschreiben, wie solche Objekte entstehen. Klar werde ich auch recherchieren, welche Arten von Sand es gibt. Sand ist nun mal nicht Sand. Sand gibt es in unterschiedlichen Körnungen und Formen sowie Farben. Dazu gehört auch über Menschen zu berichten, die das Material als Werkstoff nutzen, um ihre Kreativität auszudrücken. Aber auch von Menschen und Unternehmen, die durch den Sand ihren Lebensunterhalt bestreiten. Klar ist Sand auch für viele Tiere lebenswichtig und auch dazu werde ich regelmäßig schreiben.

Ich möchte von Orten (Strände, Wüsten, Länder und Städte) berichten und das Lebensgefühl der Menschen an diesen Orten so authentisch wie möglich beschreiben. Natürlich werde ich auch schöne und realistische Bilder und Fotos der Orte und der Menschen und Tiere in diesem Blog posten.