Sandlicht auf dem Trends Markt

Der Trends Markt in Norderstedt

Wir waren am Wochenende bei herrlichem Wetter wieder auf einem Markt und das hat uns viel Spass gemacht. Es waren neben tollen Produkten auch ganz wunderbare Gespräche, die wir geführt haben. Der Trends Markt fand das siebte mal statt und somit ist es im Kalender der Norderstedter fest eingetragen, denke ich. Zumal der Markt in einer schönen Umgebung – dem Stadtpark stattfindet.

Man geht mit der Familie in den Park, kann dort an Aktivitäten teilnehmen, im Strandbad baden oder einfach über die Meile mit den 180 Ständen schlendern. Das alles bietet einiges für Augen, Ohren und natürlich den Gaumen. Viele Freundinnen in Gruppen oder Ehepaare, meist auf der Suche nach interessanten Fundstücken für daheim waren unterwegs. Oder auch nur ein besonderes Geschenk für ein Geburtstagskind oder Jubilar? Hier wurden die Suchenden fündig. Und ich bin mir sicher, dass sie auf dem Trends Markt viele einzigartige Sachen gefunden haben, die den ggf. Beschenkten Freude machen werden. Denn das sind in vielen Fällen Unikate und sehr vieles mit Herzblut angefertigt.

Ich meine, wir waren die Attraktion

Neben SandLicht – die Attraktion überhaupt 🙂 – denn ich glaube, die Aussage in dem Flyer „ganz besondere Lampen“ zielte ein wenig auf uns ab – waren sehr individuelle Möbel und Wohn-Accessoires zu finden. Vieles davon, so wie bei uns, handgefertigt, nachhaltig und mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Seien es Lampen mit Musikinstrumenten als Sockel oder Origami-Lampenschirme. Seien es Lampensockel aus fair gehandelten Teakholz aus https://blog.used-design.com/unsere-top-10-einrichtungstrends-fuer-das-kommende-jahr-2018/Afrika oder ein Interieur-Geschäft, was sehr hochwertige Tische und Schränke aus Massivholz ausstellte. Auch die vielen wunderbaren Dekorationsartikel waren sicher ein Hingucker und ein schönes Mitbringsel vom Markt. Neben einigen Main Stream Produkten, gab es all die wunderschönen Dinge, die weit weg von Massenware war. Viel für Individualisten und somit für diese eine Art „Besuch im Schlaraffenland“.

Die nächsten Trends für das eigene Zuhause begutachten

Als Ex-Markt-Muffel entdecke ich über SandLicht diese Design- und Handmade-Märkte wie die Trends für mich und sehe das als eine Bereicherung. Die vielen interessanten Eindrücke und Ideen, wie man die eigene Wohnung oder das eigene Haus einrichtet, begeistern mich. Man kann auch schon ein wenig die nächsten Trends erkennen. In Hamburg geht Skandinavisch immer, habe ich das Gefühl – vieles andere auch… Es ist zum Teil weißgetüncht, Vollholz und klar in der Linie. Farben in kräftigem Pastell. Was für Handmade spricht, ist in vielen Fällen die sehr gut Verarbeitung. Viel Glas – auch leicht gefärbt oder in Gold.

Also vermute ich, werden die SandLichter diesen Herbst mit in Wohnräume einziehen, die so oder so ähnlich eingerichtet sind. Egal wie – wichtig ist, dass sich die Menschen in den Räumen, die sie für sich einrichten wohlfühlen – und so ein SandLicht-Lampenschirm kann sehr wohl dazu beitragen.

Und das Fazit – was ist das Fazit?
Haltet Ausschau nach den Märkten und geht hin. Neben den bereits erwähnten tollen Möglichkeiten besondere Dinge zu erwerben, kann man inspirierende Gespräche führen und lieben Menschen begegnen. Na klar, kann man sich auch über kommende Trends im Wohnbereich informieren.

Über uns könnt Ihr das nächste mal live hier erleben:
16. Juni:               Wulksfelder Bauernmarkt / Gut Wulksfelde
21 – 24. Juni:       Home and Garden / Derby-Park Klein Flottbek
11 – 13.  August: Nordstil / Messe Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
22 + 28 =